FDP-Delegierte treffen sich in Rothenthurm

Die FDP.Die Liberalen des Kantons Schwyz fassen am 17. September in den Eventräumen der Schreiner Arnold in Rothenthurm ihre Parolen.

Bereits 10 Tage vor den kantonalen und eidgenössischen Abstimmungen vom 27. September treffen sich die FDP-Delegierten, um die Parolen von den Volksabstimmungen vom 29. November zu fassen. Dies in den Eventräumen der Schreiner Arnold in Rothenthurm. Zusammen mit Inhaber und Geschäftsführer Ruedi Arnold ist Reto Casagrande Gastgeber der Delegiertenversammlung. Reto Casagrande hat vor zwei Jahren die Rothenthurmer FDP wiedererweckt und seither einiges bewegt. Aus kantonaler Sicht wird der Gegenvorschlag zur glp-Initiative «Geld zurück in den Kanton Schwyz» debattiert. Der Vorschlag wird von Kantonsrat und Energiefachmann Urs Rhyner (Schindellegi) vorgestellt. Bei den nationalen Vorlagen steht vor allem die seit Jahren überaus emotionell debattierte Konzernverantwortungsinitiative auf den Traktanden. Vor der Diskussion und Parolenfassung wird der neue FDP-Fraktionspräsident Ivo Husi (Ibach) ein Einstiegsreferat halten. Die Volksinitiative «Für ein Verbot der Finanzierung von Kriegsmaterialproduzenten» wird vom Lauerzer FDP-Kantonsrat Peter Dettling vorgestellt. 

Anmeldungen unter: info(at)fdp-sz.ch